Menü

Institut für Radiologie

Institut
Team
Kontakt



In unserem Röntgeninstitut werden jährlich etwa 42.000 Leistungen erbracht. Diese umfassen neben konventionellen Röntgenaufnahmen und Durchleuchtungen auch etwa 6.000 Ultraschalluntersuchungen und 3.000 Computertomographien.

Neben diesen Standardleistungen bieten wir auch CT- sowie ultraschallunterstützte Biopsien (Gewebsentnahmen) bei Tumorverdacht im Bereich der weiblichen Brust, der Leber, der Nieren und des Knochens an. Zusätzlich können mittels minimal invasiver Technik sogenannte perkutane "Abszeßdrainagen (=Ableitungen)" bei Entzündungen im Bauchraum unter CT-Kontrolle mittels Pigtailkathetern durchgeführt werden.

Im Bereich des Ultraschalls konnten wir das Angebot mit der kontrastverstärkten Sonographie ("CEUS") wesentlich erweitern.

Das Institut wurde 2011 mit modernsten Geräten ausgestattet und ist voll digitalisiert. Bei den Röntgenaufnahmen wird großer Wert auf den Strahlenschutz gelegt.

Am Institut sind neben dem Primararzt ein Oberarzt und eine Assistenzärztin in der Kernarbeitszeit beschäftigt. Die Röntgenabteilung steht mit ihrem Fachpersonal rund um die Uhr zur Verfügung. Außerhalb der Normalarbeitszeit erfolgt eine dringende radiologisch-fachärztliche Befundung per Teleradiologie in Kooperation mit dem Ärzteteam des Universitätsklinikum St. Pölten.

Obwohl Zuweisung, Bilderstellung, Befundung und Befundweitergabe auf digitalem Weg erfolgen, bleibt der Mensch im Mittelpunkt. Daher ist uns der persönliche Kontakt zu den Patienten und den Abteilungen sehr wichtig.

„Ihre Gesundheit. Unser Ziel.“



Sekretariat

Tel.: 07482/9004-16215
Fax: 07482/9004-499
E-Mail senden >>